Schlagwörter

, , , , , , , , , ,


Rhabarber, Rhabarber, Rhabarber… Wenn ich die vielen leckeren Rezepte auf den anderen Blogs sehe, läuft mir jedes Mal das Wasser im Munde zusammen. Und ich werde neidisch. Ein klitzekleines bisschen. Ich verpasse nämlich dieses Jahr den allergrößten Teil der Saison, weil ich mir lieber im chilenischen Winter den Hintern abfriere. Aber hier gibt es ja Dulce de Leche, um den Schlechtwetterfrust zu bekämpfen. Letztes Jahr fand ich auf La Tartine Gourmande ein Rezept für Rhabarberompott mit Erdbeeren und Limonenmousse und habe mich sofort in die Küche gestellt, um es auszuprobieren. Hat super geklappt. Und natürlich will ich es euch nicht vorenthalten und schließe mich euch an beim Bildschirmanstarren und vom auslöffeln träumen. ;-)

Ruibarbo, ruibarbo, ruibarbo … Cuando veo todas las  deliciosas recetas en otros blogs, me da mucho apetito. Y envidia. Un poquitito. Porque este año me pierdo gran mayoría de la temporada porque prefiero congelarme en el invierno chileno. Pero aquí hay dulce de leche para combatir la frustración por el mal tiempo. El año pasado vi una receta para compota de ruibarbo con crema de limón en La Tartine Gourmande y de inmediato me fui a la cocina para probarlo. Funcionó de maravilla.

Mit diesem Beitrag mache ich übrigens mit beim Küchenplausch Rhabarberevent und den Lieblingsrezepten im Mai auf ofenlieblinge zum Thema “So schmeckt der Frühling”.

rhabarberbanner

Rhabarberkompott mit Limonenmousse // Compota de ruibarbo con mousse de limón

Rhabarberkompott mit Limonenmousse
Beim ersten Löffel merkt man: Der Aufwand lohnt sich!

Zutaten (für ca. 6 Personen):
1,3 kg Rhabarber
Apfelsaft
160 g Zucker
2 Limonen
2 Blätter Gelatine
2 EL Milch
2 Eigelb
4 Eiweiß
1 Prise Salz
250 g Mascarpone
250 g Erdbeeren
3 Löffelbiskuits

Zubereitung:
1. Für den Rhabarberkompott den Rhabarber würfeln. Dies geht am einfachsten, wenn ihr die Stangen einmal längs in der Mitte durchschneidet und diese dann klein schneidet. In einem Topf mit 100 g Zucker vermengen und etwas Apfelsaft hinzugeben. Die Mischung zum Kochen bringen, abdecken und ca. 10 Minuten garen, bis der Rhabarber anfängt sich aufzulösen (das ist jetzt wahrscheinlich nicht fachsprachlich korrekt ausgedrückt, aber so habe ich mir das besser merken können). Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
2. Die Blattgelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen. Nach 5 Minuten mit den Fingern das Wasser herausdrücken. Die Milch erhitzen und die Gelatine darin auflösen.
3. Die Eigelbe mit 60 g Zucker schaumig schlagen. Die Mascarpone sowie die aufgelöste Gelatine hinzugeben und alles gut verrühren.
4. Die Limonen auspressen und den Saft zu der Mascarpone-Masse geben. Ein paar Erdbeeren für die Dekoration beiseite legen und den Rest in Würfel schneiden.
5. Die Eiweiße mit einer Prise Salz solange schlagen, bis sie beinahe steif sind. 1 TL Zucker hinzugeben und eine weitere Minute lang schlagen. Anschließend vorsichtig unter die Mascarponecreme heben.
6. Gläser bereitstellen. Zuunterst etwas Rhabarber einfüllen (sparsam mit dem Saft umgehen!), anschließend die Erdbeeren darübergeben. Nun noch einmal Rhabarber hineinfüllen und mit dem Limonenmousse abschließen. Zwei bis drei Stunden kalt stellen.
7. Kurz vor dem Servieren die Löffelbiskuits fein zerbröseln und über die Limonenmousse      streuen. Mit den übrigen Erdbeeren dekorieren.

Rhabarberkompott mit Limonenmousse // Compota de ruibarbo con mousse de limón Rhabarberkompott mit Limonenmousse // Compota de ruibarbo con mousse de limón

Compota de ruibarbo con mousse de limón
Probando la primera cucharadita te darás cuenta: El esfuerzo vale la pena!

Ingredientes (para 6 personas):
1,3 kg de ruibarbo
jugo de manzana
160 g de azúcar
2 limones
2 hojas de gelatina
2 cdas de leche
2 yemas de huevo
4 claras de huevo
1 pizca de sal
250 g de queso mascarpone
250 g de frutillas
3 galletas champagne

Preparación:
1.
Primero preparar el compot de ruibarbo. Cortar el ruibarbo en cubitos. Colocar en una y mezclar con 100 g de azúcar y añadir un poco de jugo de manzana. Llevar a ebullición, tapar y cocer durante unos 10 minutos hasta que el ruibarbo comienza a disolverse. Retirar del fuego y dejar enfriar.
2.
Dejar remojar la gelatina en un recipiente con agua fría. Después de 5 minutos sacar el agua haciendo presión con los dedos. Calentar la leche y disolver la gelatina en ella.
3.
Batir las yemas de huevo con el azúcar restante hasta que quede esponjoso. Añadir el queso mascarpone y la gelatina disuelta, mezclar bien.
4.
Exprimir los limones y agregar el jugo a la masa mascarpone. Dejar a un lado unas frutillas para decorar, cortar el resto en cubos.
5.
Batir las  claras de huevo a punto de nieve con una pizca de sal. Añadir 1 cdta de azúcar y batir durante otro minuto. Doblar cuidadosamente en la crema de mascarpone.
6.
Preparar 6 vasos. En el fondo colocar un poco de compot de ruibarbo (evitar el jugo!) y cubrir con las frutillas. Agregar otra capa de ruibarbo y terminar con el mousse de limón. Refrigerar durante dos o tres horas antes de servir.
7.
Justo antes de servir, desmigajar las galletas y espolvorear sobre el mousse de limón. Adornar con las frutillas restantes.

About these ads